Hans-Joachim Zander

Straipsnis iš Vikipedijos, laisvosios enciklopedijos.
Jump to navigation Jump to search
Hans-Joachim Zander
Zander, Hans-Joachim.jpg
Gimė 1933 m. rugpjūčio 27 d.
Klaipėda, Lietuva
Veikla inžinierius, verslininkas

Hans-Joachim Zander (g. 1933 m. rugpjūčio 27 d. Klaipėdoje) – inžinierius, verslininkas.

Biografija[redaguoti | redaguoti vikitekstą]

Gimė 1933 m. rugpjūčio 27 d. Klaipėdoje, staklininko šeimoje. Mokėsi pradinėje mokykloje Klaipėdoje, tačiau 1944 m. pasitraukė į vakarus, apsigyveno Saksonijoje. 1959 m. baigė elektros inžinerijos studijas Drezdeno technikos universitete. Baigęs mokslus pradėjo dirbti Berlyno mokslų akademijoje ir Berlyno elektros aparatų gamykloje Friedrich Ebert. Daug dirbo tobulindamas komutatorių sistemas. 1971 m. tapo mokslų daktaru. Dėstė Drezdeno technikos universitete. 1993-1997 m. vadovavo privačiai automatinių prietaisų įmonei Automatisierung Dresden GmbH. Per savo darbo metus parengė 6 knygas ir daugiau kaip 50 mokslinių straipsnių, jam priklauso 14 patentų.

Darbai[redaguoti | redaguoti vikitekstą]

  • Das kontaktlose Translog-Signalsystem in Bausteinform (Erstwert, Letztwert, Neuwert). In: Elektrie, Berlin. Jg. 17, H.2, 1963, S. 41–44.
  • Steuerungs- und Regelungstechnik. Lehrbriefreihe 5. Elektrische Bauelemente: Unstetige Steuerungen. Studiengemeinschaft Werner Kamprath, Darmstadt 1967.
  • Zur Strukturanalyse und Zustandsminimierung von Folgeschaltungen verschiedener Betriebsarten. Dissertation, Technische Universität, Fakultät für Elektrotechnik, Dresden 1968.
  • Zur strukturellen Synthese sequentieller Schaltsysteme. Dissertation B (Habilitation), Technische Universität, Sektion Informationstechnik, Dresden 1971.
  • RENDIS – ein universelles Programmsystem zum rechnergestützten Entwurf digitaler Steuerungen. In: messen, steuern, regeln, Berlin. Jg. 16, H. 4, 1973, S. 142–144 und H. 7, 1973, S. 281–284 (mit E. Oberst und P. Hummitzsch).
  • Entwurf von Folgeschaltungen. Reihe Automatisierungstechnik, Bd. 158. Verlag Technik Berlin 1974.
  • IFAC Symposium Discrete Systems. Dresden, 14. – 19.III.1977. Sponsored by the International Federation of Automatic Control, organized by Wissenschaftlich-Technische Gesellschaft für Mess- und Automatisierungstechnik (WGMA) in der Kammer der Technik, Chairman: H. J. Zander. Verlag KDT/WGMA, Berlin 1977.
  • Logischer Entwurf binärer Systeme (drei Auflagen). Verlag Technik Berlin 1982, 1985, 1989, ISBN 3-341-00526-9.
  • Modellierung des Gesamtverhaltens von Mikroprogrammsteuerungen. In: Elektronische Informationsverarbeitung und Kybernetik (EIK), Berlin. Jg. 21, H.7/8, 1985, S. 371–384.
  • Steuerungs-und Regelungseinrichtungen. In: Töpfer, H. (Hrsg.), Automatisierungstechnik aus Herstellersicht. Fa. Bürkert Steuer- und Regeltechnik, Ingelfingen 1996, ISBN 3-00-000 666-4.
  • Steuerungstechnik – ein Teilgebiet der Automatisierungstechnik. In: Automatisierungstechnik, München. Jg. 51, H. 3, 2003, S. 136–142 (mit Heinz Töpfer).
  • Entwurf von Ablaufsteuerungen für ereignisdiskrete Prozesse auf der Basis geeigneter Steuerstreckenmodelle. In: Automatisierungstechnik, München. Jg. 53, H. 3, 2005, S. 140–149.
  • Eine Methode zum prozessmodellbasierten Entwurf von Steueralgorithmen für parallele ereignisdiskrete Prozesse. In: Automatisierungstechnik, München. Jg. 55, H. 11, 2007, S. 580–593.

Nuorodos[redaguoti | redaguoti vikitekstą]

Literatūra[redaguoti | redaguoti vikitekstą]

  • Oppelt, W.: Kleines Handbuch technischer Regelvorgänge. Verlag Chemie, Weinheim 1954, 5. Auflage Verlag Chemie, Weinheim und Verlag Technik, Berlin 1972. ISBN 3-527-25347-5.
  • Reinisch, K.: Kybernetische Grundlagen und Beschreibung kontinuierlicher Systeme. Verlag Technik Berlin 1974.
  • Kriesel, W.; Rohr, H.; Koch, A.: Geschichte und Zukunft der Meß- und Automatisierungstechnik. VDI-Verlag, Düsseldorf 1995, ISBN 3-18-150047-X.
  • Weller, W.: Automatisierungstechnik im Überblick. Beuth Verlag Berlin, Wien, Zürich 2008, ISBN 978-3-410-16760-0 und als E-Book.
  • Starke, L.: Vom Hydraulischen Regler zum Prozessleitsystem. Die Erfolgsgeschichte der Askania-Werke Berlin und der Geräte- und Regler-Werke Teltow. 140 Jahre Industriegeschichte, Tradition und Zukunft. Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin 2009, ISBN 978-3-8305-1715-3.
  • Reinschke, K. J.: Erinnerung an Heinrich Kindler, erster Professor für Regelungstechnik an der TH Dresden. In: Automatisierungstechnik, München. Jg. 58, H. 6, 2010, S. 345–347.
  • Weller, W.: Automatisierungstechnik im Wandel der Zeit – Entwicklungsgeschichte eines faszinierenden Fachgebiets. Verlag epubli GmbH Berlin, 2013, ISBN 978-3-8442-5487-7.
  • Kriesel, W.: Prof. Hans-Joachim Zander zum 80. Geburtstag. In: Automatisierungstechnik, München. Jg. 61, H. 10, 2013, S. 722–724.
  • Peter Neumann: Automatisierungstechnik an der Magdeburger Alma Mater. In: Der Maschinen- und Anlagenbau in der Region Magdeburg zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Zukunft aus Tradition. Verlag Delta-D, Axel Kühling, Magdeburg 2014, S. 215-219, ISBN 978-3-935831-51-2.